Archiv für den Monat: Mai 2012

Ein neues Blogbaby erwacht – die nächste Mitmach-Serie auf Beat-the-Fish ist geboren

Wer meinen Blog ein wenig genauer kennt, weiß vielleicht, dass ich schon ein paar Artikelserien erfunden, kreiert, abgekupfert oder was auch immer habe und dadurch meinem Blog das sprichwörtliche Leben eingehaucht habe.

Ein Blick auf den Kalender und schweifende Gedanken haben die nächste Idee ausgearbeitet, bei der ihr gleich von Anfang an dabei sein könnt.

Weiterlesen

Media Monday #48

mediamonday

Media Monday #48

1. Der beste Film mit Chevy Chase ist für mich Die Schrillen vier auf Achse.

2. Christopher Smith hat mit Black Death seine beste Regiearbeit abgelegt, weil ich andere Werke von ihm nicht kenne, aber mir Black Death doch recht gut gefallen hat. Ein Überwerk war der zwar auch  nicht, aber unterhalten hat er mich.

Weiterlesen

Meerjungfrauen kocht man nicht!

Weiß gar nicht, wie lange ich schon ein heimlicher Fan von Kochshows bin, aber knapp 20 Jahre dürften es schon sein. Wenn man dann so überlegt, dass ich in diesem Jahr erst 30 werde, ist das so zu sagen fast mein Leben lang.

Gestern Abend habe ich dann meine erste Live Kochshow besucht. Und ich muss sagen, ich wurde sehr gut unterhalten.

Weiterlesen

Media Monday #47

mediamonday

 

Media Monday #47

1. Der beste Film mit Giovanni Ribisi ist für mich Der Soldat James Ryan .

2. Alfonso Cuarón hat mit Harry Potter und der Gefangene von Askaban seine beste Regiearbeit abgelegt, weil der Film definitiv zu den Besseren der Reihe gehört. Andere Filme von ihm sind bisher an mir vorbeigegangen. Hätte er bei Pans Labyrinth nicht nur auf dem Stuhl des Produzenten Platz genommen, wäre die Stimme an den gegangen.

Weiterlesen