Ein neues Blogbaby erwacht – die nächste Mitmach-Serie auf Beat-the-Fish ist geboren

Wer meinen Blog ein wenig genauer kennt, weiß vielleicht, dass ich schon ein paar Artikelserien erfunden, kreiert, abgekupfert oder was auch immer habe und dadurch meinem Blog das sprichwörtliche Leben eingehaucht habe.

Ein Blick auf den Kalender und schweifende Gedanken haben die nächste Idee ausgearbeitet, bei der ihr gleich von Anfang an dabei sein könnt.

Letztendlich nichts großartiges und ich habe auch keine Ahnung, ob das ganze funktioniert oder nicht, aber wie heißt es so schön – wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Eigentlich geht es auch nur darum, dass euer und mein Blog gefüllt wird, wofür man nicht viel Zeit und Arbeit investieren muss. Hängt natürlich auch von jedem selbst ab, wie man Antwortet. Ob nun umfangreich oder kurz und bündig bleibt jedem selbst überlassen.

Aber worum geht es eigentlich? Ein Blick auf den Kalender verät uns, dass heute Donnerstag, oder auf englisch Thursday, ist. Also habe ich den T-5-T erschaffen. Ok, ihr werdet jetzt sicher fragen, was zum Teufel der T-5-T ist. Nun, beim T-5-T handelt es sich eigentlich nur um die Kurzform des Top Five Thursdays. Könnte man natürlich auch auf deutsch sagen, also D-5-D bzw. Deine Fünf Donnerstag. Ob sich das jetzt besser anhört …

Aber zurück zum Top Five Thursday. Habe erst überlegt, einen Top Ten Thursday zum Leben zu erwecken, aber ich glaube mit 10 Antworten wäre man ab und zu recht überfordert. Fünf Antworten sollten einem da eigentlich immer in den Sinn kommen.

Also, beim Top Five Thursday werde ich jede Woche einen Oberbegriff in die Weiten des Internet jagen und euch damit dazu auffordern, eure persönliche Top 5 zu dem Oberbegriff auf eurem Blog oder hier in den Kommentaren zu posten.

Klingt jetzt erstmal nicht so spektakulär, ich weiß, aber vielleicht legt die ein oder andere Antwort den Grundstein für eine Diskussion oder einen Meinungsaustausch, der sonst nie so stattgefunden hätte. Außerdem hat man natürlich auch die Chance nette neue Leute durch ihre Antwort zu entdecken, bei den man vielleicht zum Stammleser wird. Das sind jedenfalls Erfahrungen, die ich damals mit dem Movie Monday (jetzt Media Monday bei Wulf) gemacht habe und ich bin eigentlich davon überzeugt, dass sowas diesmal wieder passieren kann und auch wird.

Naja, lange Rede, kurzer Sinn. Hier noch mal die Fakten in der Übersicht.

    jeden Donnerstag gibt es einen Oberbegriff
    stelle zu dem Oberbegriff deine persönliche Top 5 zusammen
    veröffentliche das Ganze auf deinem Blog oder hier in den Kommentaren
    Besuche andere Teilnehmer wenn du Lust dazu hast und lerne so vielleicht neue Leute kennen
    Keine thematische Abgrenzung – das heißt beim T-5-T wird es nicht nur um ein Thema, wie zum Beispiel beim Movie Monday um Film, gehen, sondern alle Themen werden abgedeckt werden.

Das wars eigentlich erstmal von mir. Der Startschuß für den Top 5 Thursday wird am nächsten Donnerstag, also am 07.06., gegeben. Wer will kann ja gerne seine Meinung dazu äußern. Gute Idee? Schlechte Idee? Lasst es mich wissen.

4 Gedanken zu „Ein neues Blogbaby erwacht – die nächste Mitmach-Serie auf Beat-the-Fish ist geboren

  1. Also, ich werde mir deine Idee auf jeden Fall mal anschauen. Dein ehemaliges Projekt Movie Monday hat mir jedenfalls damals viel Spaß gemacht und tut es in einer leicht erweiterten Form bis heute.
    T-5-T könnte zumindest auch dazu verhelfen, dass ich mein Ziel, öfter in der Woche zu bloggen, einhalten kann.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>