Top Five Thursday #1

top5thursday

Wie ja schon in der vergangenen Woche angekündigt, habe ich mir mal wieder ein paar Gedanken für eine neue Mitmach-Aktion gemacht. Dabei ist schließlich der Top Five Thursday entstanden.

Diese Woche geht es also offiziell los. Das heißt, wir stürzen uns gleich mal ohne Netz und doppelten Boden rein ins Getümmel.

Bevor wir aber wirklich mit Woche 1 anfangen noch ein paar Dinge zum Ablauf. Ein paar Regeln gibt es ja immer, also macht der T-5-T da auch keine Ausnahme.

Wie funktioniert das ganze?
Jeden Donnerstag präsentiere ich euch einen neuen Top Five Thursday zu irgendeinem Thema – sprich ich gebe einen Oberbegriff vor und ihr stellt anhand diesem eure persönliche Top 5 auf. Sollten euch mal mehr oder weniger Antworten zu dem Begriff einfallen, macht ihr halt eine Top X daraus, wobei das Augenmerk jedoch wirklich auf einer Top 5 liegen sollte.
Wenn ihr euren Beitrag verfasst habt, schreibt bitte in die Kommentare, wo man ihn finden kann, damit auch andere, die euch bisher nicht kennen, eine Möglichkeit haben, eure Top 5 zu sehen.

Was habe ich davon, wenn ich mitmache?
Erste Antwort ist da natürlich, dass du relativ schnell und einfach einen neuen Blogbeitrag erstellen kannst. Außerdem hoffe ich, dass durch eure persönliche Top 5 ein Austausch mit euren Lesern und anderen Teilnehmern des T-5-T entsteht, woraus ihr vielleicht auch den ein oder anderen Stammleser gewinnen könnt. Das ganze soll natürlich auch ein netter Zeitvertreib sein, also steht der Spaß natürlich im Vordergrund.

Wer kann mitmachen?
Ganz klare Antwort – Jeder kann mitmachen, aber keiner muss! Ich versuche immer möglichst solche Oberbegriffe zu finden, dass jeder daran teilnehmen kann, auch wenn er kein Experte auf dem Gebiet ist. Ich kann jedoch nicht ausschließen, dass auch für jeden immer eine passende Kategorie dabei ist.
Eine Anmeldung ist auch nicht erforderlich. Wenn man mal eine Runde verpasst hat oder einem das Thema nicht liegt, kann man gerne eine Runde aussetzen und dann in der nächsten Woche wieder einsteigen. Du kannst natürlich immer und zu jeder Zeit verpasste Runden nachholen.

Wie mache ich mit?
Das ganze ist natürlich überwiegend für Blogger gedacht, von daher ist der Hauptantwortort natürlich euer eigener Blog. Für den Fall, dass du keinen Blog besitzt, kannst du natürlich auch hier in den Kommentaren deine Top 5 veröffentlichen. In Zeiten von Twitter und Facebook wäre natürlich auch eine Antwort über diese Kanäle möglich. Letztendlich kann also jeder selbst entscheiden, wie er teilnimmt.
Wie umfangreich ihr eure Top 5 umsetzt, liegt alleine in eurer Hand. Ob ihr nun jede Position erklärt oder einfach eure 5 Positionen aufzählt, spielt dabei keine Rolle. Erlaubt ist, was zeitlich möglich ist und was gefällt.

Oberbegriffe vorschlagen
Ihr wollt unbedingt von anderen wissen, wie bei ihnen die Top 5 zu einem bestimmten Thema aussieht? Kein Problem, ihr habt immer die Möglichkeit, ein entsprechendes Thema vorzuschlagen. Ob ihr das nun in euren entsprechenden Beiträgen macht oder auf Beat-the-Fish.de in den Kommentaren oder per Email, spielt dabei keine Rolle. Irgendwann werde ich das Thema aufgreifen.

So, ich würde mal sagen, dass reicht dann auch mal mit den Regeln. Das ganze soll ja auch mal losgehen. Von daher bleibt mir nicht mehr viel zu sagen, außer das ich hoffe, dass es euch Spaß machen wird. Also ab gehts.

Top Five Thursday #1

Um das ganze mal ruhig und gelassen ins Rollen zu bringen, fangen wir mal mit einem, wie ich meine, Recht einfachen Oberbegriff an. Das Thema der ersten Woche lautet:

Meine Top 5 Brot-/Brötchenbeläge

Ich freue mich auf eure Antworten. Ach und bevor ich es vergesse. Das T-5-T Bild von oben darf natürlich gerne benutzt werden. Steht natürlich auch jedem frei, ein eigenes zu benutzen oder ganz und gar ohne Bild zu Antworten. Also viel Spaß!

7 Gedanken zu „Top Five Thursday #1

  1. Wie angekündigt mache ich natürlich mit. Weil das Konzept nur nicht so gut zu meinem Blog passt, nehme ich einfach in den Kommentaren teil.

    Meine Top-5-Brotbeläge:
    1. Nutella
    2. Käse + Salami
    3. Kräuterbutter (gerade beim Grillen)
    4. Fleischsalat
    5. Schnitzel

  2. Da werden sicherlich auch mal Fragen zum Thema Film kommen, die du dann in deinem Blog unterbringen könntest – keine Panik ;)

    Mit Nutella, diesem unmenschlich süßen Zeug, kann man mich aber auch jagen. 1 halbes Brötchen, dann ist mein Bedarf für ein Jahr mindestens damit gedeckt.

  3. Antworten kann jeder wie und wann er will – soll ja nicht in Streß ausarten :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>